STRUKTURAUFSTELLUNG

 

systemische Aufstellungen, Strukturaufstellung, Varga von Kibed

Systemische Strukturaufstellungen  ist eine Aufstellungsform bei der neben menschlichen auch abstrakte Systemelemente (z.B. Ziele, Hindernisse, Ideen) berücksichtigt werden können.  Repräsentanten/innen übernehmen dabei die Rolle der einzelnen Systemanteile und werden so aufgestellt, wie sie aus Sicht des/der Aufstellers/in der Position im inneren oder äusseren System entsprechen. 

Die systemische Strukturaufstellungen (Syst) wurden von Insa Sparrer und Matthias Varga von Kibéd seit 1989 entwickelt. Bei der Aufstellung werden die inneren Bilder des/der Klienten/in über das „Stellen" nach außen sichtbar gemacht. Es werden auch abstrakte Elemente aufgestellt  z. B. unbewusste und unbenannte HIndernisse oder Fähigkeiten oder "das was da noch ist".

Unsere Aufstellungsarbeit ist geprägt durch eine wertschätzende, lösungsorientierte und stützende Haltung. 
Der „Einblick" ins eigene System bringt neue Sichtweisen, mehrere Lösungen.  Dem/der Klienten/in bleiben eigene Handlungsmöglichkeiten offen.

WERT(e) VOLLES LEBEN leben im MÜLLNERHAUS durch Struktur- Aufstellungen:

  • Problemaufstellung (Problemsituationen)
  • Tetralemmaaufstellung (Entscheidungsfragen)
  • Körperstrukturaufstellung (körperliche Beschwerden)
  • Oberflächenstrukturaufstellung (prägende Sätze hinterfragen)
  • Glaubenspolaritätsaufstellung (Veränderung von Glaubenssätzen)

Aufstellungsleitung: Silvia Wurm, Ausbildung bei Mathias Varga von Kibèd und Insa Sparrer, Roman Braun, Thies Stahl, Mag. Marianne Wolf, Mag. Angelika Breston.

Repräsentantin im Einzelsetting: Sylvia Wechselberger

Einzelsetting: laufend nach tel. Vereinbarung
Gruppenseminare:

Detailinformationen  Silvia Wurm - Müllnerhaus

info@muellnerhaus.at    Tel. +43(0)676-5277035

 

 
Familienaufstellung Tirol